Anno 117: Pax Romana angekündigt - Was bietet das Aufbauspiel 2025?

Anno 117: Pax Romana angekündigt – Was bietet das Aufbauspiel 2025?

Anno 117: Pax RomanaIn das Römische Reich geht es im gerade angekündigten Anno 117: Pax Romana. Für viele Strategiespieler ist das natürlich eine tolle Neuheit und die Vorfreude steigt.

Wir spielen im Aufbauspiel einen römischen Statthalter im Jahr 117 n.Chr. und können frei entscheiden, wie wir das Römische Reich weiterentwickeln wollen.

Was bisher zu Anno 117: Pax Romana bekannt ist und worauf ich mich freue, erfahrt ihr heute. Zudem bin ich sehr auf eure Meinung dazu gespannt.

Anno 117: Pax Romana angekündigt

Ein neues Anno war schon lange im Gespräch und nun wurde für 2025 im Rahmen des Summer Game Fest 2024 endlich offiziell Anno 117: Pax Romana angekündigt.

Das ist eine spannende Zeitepoche, denn unter Kaiser Trajan hatte das Römische Reich damals die größte Ausbreitung erreicht. Es musste ja nach dem sehr erfolgreichen Vorgänger ein ganz anderes Setting werden, um sich davon ausreichend absetzen zu können.

Anno 117: Pax Romana

(Ubisoft)
Ins Römische Reich geht es in diesem Teil der großen Aufbaustrategiespiel-Serie. Es herrscht Frieden und das Reich hat die größte Ausdehnung seiner Geschichte. Wir verwalten verschiedene Regionen Roms und müssen dabei auf die unterschiedlichen Voraussetzungen eingehen.
Entwickler: Blue Byte
Genre: Strategie, 4X, Grand Strategy
Epoche: Antike
Tags: Rundenstrategie
Sprachen: Deutsch, Englisch und mehr
J
Einzelspieler
J
Mehrspieler
ab 0
Jahren
-
Steam-Reviews
-
positive Bewertungen
-
Metacritic
Spannendes historisches Setting für das neue Anno.
zum Shop*



 

(Like)
2025


Der Fokus von Anno 117: Pax Romana wird natürlich wieder auf Wirtschaft, Warenketten, Produktion und Logistik liegen. Dennoch wird der neue Teil sicher einiges anders machen, genauso wie es im Vorgänger Anno 1800 der Fall war.

Es wird auch diesmal wieder verschiedene separate Regionen geben, wie Latium und Albion. Wie intensiv man diese verschiedenen Gebiete nutzen muss bzw. kann, wird man sehen. Man muss diese wohl nicht zwingend erschließen und kann die Startprovinz diesmal frei wählen.

Dazu passend soll man viel Neues entdecken können und den Einfluss Roms noch weiter ausdehnen, dabei aber auch andere Kulturen kennenlernen. Damals war das Römische Reich eben viel mehr als Italien.

Und es soll eine Basis-Storyebene geben, neben Globalstrategie-Features wie Diplomatie oder Militär.

Anno 117: Pax Romana

Der Trailer zu Anno 117

Der Trailer von Anno 117: Pax Romana ist eher witzig, als vielsagend:


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allerdings deutet er schon an, dass es sehr unterschiedliche Regionen geben wird. Mehr Infos gibt es aktuell auf der offiziellen Homepage noch nicht.

Welches Anno findest du am besten?

Ergebnisse anzeigen

Was erwarte ich von Anno 117?

Anno 117: Pax RomanaIch freue mich sehr auf Anno 117: Pax Romana und mag die Zeitepoche noch lieber, als die von Anno 1800. Als großer Geschichtsfan ist das auch nicht überraschend.

Wie Anno 117: Pax Romana zum Start aussehen wird und wie es dann weiterentwickelt wird, bleibt abzuwarten. Dabei haben die Entwickler wohl durchblicken lassen, dass das neue Spiel wohl auf 10 Jahre ausgelegt ist. Das kann darauf hindeuten, dass man noch mehr ein Service-Game daraus machen will, was entsprechend durch DLCs und andere Dienste über einen so langen Zeitraum Sinn machen kann.

Auch die stärkere Internationalisierung der Anno-Serie (u.a. durch die Präsentation auf der Ubisoft Forward) wird da sicher eine Rolle spielen, denn dann könnte man auch mehr Ressourcen reinstecken und das Spiel länger am Leben erhalten.

Manch einer wünscht sich allerdings lieber eine komplette Mittelmeer-Karte mit vielen verschiedenen Völkern, anstatt weiterhin die verschiedenen Sessions zu haben, die getrennt sind. Das wird es aber wohl wieder werden.

Zudem wird darüber spekuliert, ob es wieder ein klassisches Schachbrettmuster geben wird. Mehr Flexibilität wäre hier zwar schön, aber genau dieser rechteckige Aufbau ist schon ein starkes Merkmal der Anno-Serie und bei einer Veränderung würde es zu einem ganz anderen Spiel werden.

Diplomatie und Krieg spielen natürlich wieder eine wichtige Rolle, auch wenn es gerade eine sehr friedliche Epoche der römischen Geschichte war.

Ich würde mir wünschen andere antike Kulturen im Spiel zu haben und sei es später durch DLCs (Seasons). Genau diese DLCs wird es natürlich auch für Anno 117: Pax Romana geben.

Und das Thema Religion wird sicher ebenfalls eine Rolle spielen, denn es spielte damals natürlich eine große Rolle. Genauso wie Statuen und Monumente.

Anno 117: Pax Romana

Anno 117 auf PC und Konsole

Anno 117: Pax Romana soll erstmals zum Start sowohl auf dem PC, als auch auf verschiedenen Konsolen erscheinen und ich bin gespannt, wie da die Steuerung und auf die Grafikqualität werden wird.

Es ist aber davon auszugehen, dass die PC-Spieler weiterhin von Blue Byte ernst genommen werden und das Spiel auf dem PC gut funktioniert.

Auf welcher Plattform wollt ihr Anno 117: Pax Romana spielen?

Was erwartet ihr von Anno 117?

Das waren die bisher bekannten Informationen zu Anno 117: Pax Romana, was ehrlich gesagt noch nicht so viel ist.

Aber es gibt schon viel eher was zu sehen, als gedacht, denn am 18. Juni um 17 Uhr gibt es mit der Anno Union einen Livestream auf Twitch, in dem das neue Anno gespielt wird. Ich bin sehr gespannt.

Dann wissen wir auf jeden Fall mehr. So umfangreich wie Anno 1800 mit all den Erweiterungen wird es sicher nicht sein. Dennoch erwarte ich schon ein umfangreiches Spiel zum Start.

Eine schlechte Nachricht gibt es aber leider. Es wird (erstmal) nicht auf Steam erscheinen, so wie es derzeit aussieht.

Freut ihr euch auf das neue Anno 117? Und was erwartet ihr davon?


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert